Flourid

Flourid ist ein hochgiftiges Abfallprodukt bei der Aluminiumproduktion. Es wird seit mehreren Jahrzehnten auf Grund seiner angeblichen Wirkung zur Vorbeugung gegen Karies von Zahnärzten empfohlen und von der Konsumgüterindustrie in Zahncremes eingesetzt. In mehreren Ländern (z.B. USA, Kanada, Großbritannien) wird damit die Versetzung des Trinkwassers mit Flourid begründet. Es gibt jedoch diverse Studien, die die Wirksamkeit von Flourid bei der Kariesvorbeugung widerlegen.

Flourid reichert sich im Körper an und die toxischen Eigenschaften von Flourid sind der Wissenschaft bestens bekannt. Die von Flour ausgehenden Gefahren für den Menschen reichen bis hin zu Krebs und sind äußerst beängstigend. Auch die Wirkung auf die menschliche Psyche ist alarmierend. Durch die Fluoraufnahme wird langsam aber stetig der freie Wille des Menschen ausgeschaltet. Flourid in kleinen Dosen ist ein schleichendes Nervengift, welches die Zirbeldrüse schädigt und den Hormonhaushalt des Menschen und somit das Zusammenspiel der Chakren negativ beeinflusst. Durch Flourid wird das Potential des Kronenchakras und somit die geistige Entwicklung des Menschen gestört.

Weiterführende Informationen finden Sie z.B. unter folgenden Links: